Mittwoch, 25. Mai 2011

Ahhh, Paris...



Two years ago
I've visited with dear friends ('sistas') dear friend and sista of the Nile mM de la Bastille in Paris. She is an fabulous avant-garde artist and our visit was so inspiring, its still inspiring.





Of course we have had sightseeing, too.


And at Montmartre we've eating some delicious crêpe...


go to the market near to the Bastille...



have a picnic...


... and have some coffee.

Alles Gute zur mündlichen Prüfung, liebste Viola!

update: "Herzlichen Glückwunsch zum Abitur! Liebste Viola!"



Kommentare:

  1. there now, you've done it... you've just made me long for paris, and i shall book a trip, like right now!
    cheers,
    and how pretty stunning, nostalgia.
    and how pretty imposing, inspiration.
    n♥

    AntwortenLöschen
  2. hach ja, Paris! Das ist doch immer wieder toll, ganz egal wie oft man schon da war oder? Deine nostalgisch-schönen Fotos dazu gefallen mir sehr, die haben ausnahmslos alle was. Liebe Grüsse Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich nach einer wunderbaren Reise an! Ich war auch schon 2 Mal in Paris, einfach eine tolle Stadt mit toller Atmosphäre!

    AntwortenLöschen
  4. du hast die momente deiner reise ganz wunderbar eingefangen. und weckst. sehnsucht. reiselust. und. kaffeedurst.

    bambi von reise und lustig

    AntwortenLöschen
  5. Dear Nadine,
    I longing for Paris too...

    Liebe Barbara, wie schön, Dich hier zu sehen. Und, danke.

    Ja, liebe Claudia,
    Paris hat einfach Charme. Und jedes Mal, das ich in Paris gewesen bin, war einfach 'fantastique'.

    Liebes Bambi von Reise und lustig,
    danke. So geht es mir selbst auch... Sehnsucht, Reiselust.
    Ich meditiere übrigens noch über 'Stein Wasser Wellen Ausdehnung'. Und darüber, ob Reisen in Gedanken auch erfüllend ist oder nur eine Illusion (oder Erinnerung?). Ausgelöste Emotion ist ja auch eine Bewegung...
    Ariane la Rose in Gedanken.

    AntwortenLöschen
  6. chere ariane,
    i was in love a few times while being in paris. what a a dream! and creme caramel, i love love love it.
    happy to be reminded of those days while watching your pictures.
    je t'embrasse!

    AntwortenLöschen
  7. dazu fällt mir das buch von luisa francia ein. die magie des ankommens.

    "die große welt ist überall. überall ist das gewebe der träume, der erlebnisse, der gewalt, der mythen. man kann reisen, aber es ist nicht mehr wichtig, ob und wohin und wie weit man reist. alles ist da. überall. das ist nur eine frage der wahrnehmung."

    wieder etwas zum darüber meditieren. und. ich hab jetzt auch mehrfach am tag das stein.wasser.wellen.ausdehnungs.bild vor meinem geistigen auge.

    herzlichst
    bambi von plumps und welle

    AntwortenLöschen
  8. Liebstes Bambi von Pumps und Welle,
    "das Bild will ich in meinem Kopf bewegen" (Zitat meiner 6jährigen Tochter heute morgen auf dem Weg zur Schule).
    Ja, es ist nur einen Frage der Wahrnehmung. Die nächste Frage für mich ist, ob man das tatsächliche Reisen dann lassen kann? Träume ich also weiterhin von Haus und Garten und brauche es in der Realität nicht mehr?

    Herzlichsten Dank und Gruß,
    Ariane la Rose im Moment (lat. mōmentum „Bewegung, Grund, Einfluss“).

    AntwortenLöschen
  9. OHHHH VIELEN DANK, oui oui es ist vorbei und Paris ruft ;)
    bisous

    AntwortenLöschen
  10. wenn es dein herzenswunsch ist. träume. visualisiere. ganz feste! so hab ich das auch gemacht. und plötzlich war es da. das kleine haus mit garten. obwohl ich mich mittlerweile schon wieder anderenorts sehe...wenn die kinder aus dem haus sind...

    und manchmal ist es gut. wenn träume nicht in erfüllung gehen. hat das buddha gesagt? ich weiß es nicht mehr. also. nicht unzufrieden sein wenn der weg dann doch anders als gedacht verläuft.

    körperlich reisen ist für mich ganz wichtig. dafür haben wir es ja. unser seelenmobil. die energie von orten erspüren. anderen menschen begegnen. ich liebe es.

    interessant finde ich. warum wollen wir gerade an diesen oder jenen bestimmten ort. ich liebe berlin und möchte unbedingt mal durch indien reisen. und nach tibet. und nach...

    und "das bild im kopf bewegen" ist für mich das schönste zitat der woche. kleine menschen sind einfach das tollste.

    reiselustige grüße
    bambi von kaffee und pause

    AntwortenLöschen
  11. This is an amazing coincidence, because I just joined this carnival in the theme of Jean-Paul Gaultier's Paris :) Anyway, as usual your pictures take my breath away!

    -xoxo-

    Imogen

    AntwortenLöschen