Donnerstag, 25. August 2011

Spätsommer / Late summer


Die Königin von der Burg am Eisenbach
weilte kurz im Park von Eppenthorp. 
Dieses milde Licht... dieser Duft der Bäume und Erde... Es ist Spätsommer geworden! Kurzerhand wird in der Küche die Dekoration gewechselt: 
Die Muscheln und die Bilder von der See werden abgehängt und gegen die Obstteller ausgetauscht. 


 The Queen of the Castle at the Eisenbach 
lingered at the park of Eppenthorp. 
This mild light... this fragrance of trees and soil... It has become late summer! 
Suddenly the decoration of the kitchen is changed: 
The shells and the pictures from the seaside are taken down and exchanged against the fruits plates.



Abends 
wird die Szenerie durch das Licht der rosa Lampe (die die Königin im Galopp gefangen hatte) beschienen.

In the evening 
the scenery lamplit by the rose one (that the Queen has catched at a galopp).





Kommentare:

  1. liebste ariane,

    ich komm nicht mehr hinterher. die welt dreht sich zurzeit ein bisschen zu schnell für mich.

    deine affenauswahl ist sehr fein. ich liebe das buch von p. h. und die musik von p. f. und auch deine zeichnungen. das buch von p. h. ist ein ganz wunderbares, obwohl ich mir keine zitate herausschrieb. so ist das bei mir mit manchen büchern. völliges hineintauchen, ohne das sätze zu greifen waren.

    mir liegt auch der herbst auf der seele. achte auf jedes zeichen meiner lieblingsjahreszeit. gerochen hab ich ihn bereits...

    grüße dich ganz herzlichst
    bambi von herbst und zeitlos

    AntwortenLöschen
  2. Liebstes Bambi von Herbst und zeitlos (sehr schön!),

    mir geht es sehr ähnlich... ich schnappe schon nach Luft.

    Kennst Du von P.H. "Der Plan von der Abschaffung des Dunkels"? Nachdem ich meine Tränen getrocknet hatte, schrieb ich seitenweise Zitate aus dem Buch... u.a. philosophische Betrchtungen zu 'Zeit', sehr interessant, heute noch.

    Im Park wollte ich schon einen Zweig von einer Lärche mitnehmen, der mir vor die Füße fiel, doch ich sagte mir, 'nein, nein, erst kommen die Hagebuttenzweige'...

    Herzlichste Grüße an Dich,
    la Rose

    AntwortenLöschen
  3. lovely pictures. the first one i would make to a postkort. just so minimalistical romatic ; )

    AntwortenLöschen
  4. Oh, I smiled when I saw your plates, they so much reminded me of my very elegant grandmother. If you were to eat an apple in her house, you'd be given a 'fruit plate', a napkin and a little silver knife.

    AntwortenLöschen
  5. so schöne fotos von deinem wunderbarem geschirr! doch mir ist noch gar nicht herbstlich zumute. nicht heute, die temperaturen waren hochsommerlich heiß, die luft ist jetzt noch schwül.
    aber recht hast du schon, gestern die letzten rosen gepflückt, den letzten phlox...
    aber wir werden uns die kommenden tage schon schön machen!

    AntwortenLöschen
  6. der herbst schleicht sich anscheinend von hinten durchs sommerTürchen rein....

    dein geschirr gefällt mir sehr!
    liebe grüße lasse ich hier.

    AntwortenLöschen
  7. That lamp is beautiful! And I envy you for those parks with the great big trees and paths to walk on! As I live in a small countryside town, there is a lot of nature nearby (fields and forests just a few kilometers away) but not very many parks to go for a walk. We do have tiny places that can hardly be called parks - it takes about three minutes to walk to the other side of it...

    Oh well, I guess one can't have it all. I hope you'll have a great weekend!

    AntwortenLöschen