Mittwoch, 1. Dezember 2010






Am Morgen
wird eine große von Prinzessinenhand gefertigte Kerze enthüllt. Sie leuchtet und wird von Sonne und Mond beschienen.

Draußen ist es klirrend kalt, so dass die Rosen im Eimer gefroren sind. Gestern kam eine Patrouille zu Boot auf dem Eisenbach vorbei und riss mit lautem Krachen die Eisdecke auf. Nun friert sie wieder zu.

Diese Kälte hat die Königin bis ins Mark getroffen und lässt sie nun erschöpft bibbern und schniefen. Nun, mit dieser Stimme könnte sie Zarah Leander Lieder singen... - sie wedelt diesen Gedanken mit einem frischen Taschentuch weg. Aus dem Bulletin wurde bekannt, dass sie lieber auf die Hilfe von Penicillin vertraue.
Solange macht sie es sich unter dem Glockenklang der weißen Amaryllis gemütlich und lauscht dem Knisterknacken in ihren Ohren und der sich öffnenden Zapfen. Gut, dass sie weiß, wie sanft befreiend der Eukalyptus duftet...


Kommentare:

  1. klirrende Kaelte am Eisenbach. Wenn es so weitergeht, koennt ihr schon im Dezember Schlittschuhlaufen.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das wär's!
    Wie sieht es denn eigentlich mit Schlittschuhlaufen in Kanada aus?

    AntwortenLöschen
  3. the ice and amaryllis, so pretty. pretty in pinks.

    oh, and my fearless and capable climber, Greta is 6 years old!

    AntwortenLöschen
  4. The winter flowers. I keep forgetting them as I long for the spring flowers. How unfair of me. These are just as beautiful!

    Thank you for your nice comment on my blog. I'm glad to meet you.

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Bilder Ariane, mir gefällt besonders die weisse Amaryllis mit den tollen Kerzenständern. Gute Besserung, auch wenn ich zugeben muß, dass ich ein sehr grosser Fan von Zarah Leander bin und ich auf rauchige Stimmen stehe!! ;)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe ArianeZ, lange war ich nicht hier und viel gibts zu sehen. Deine schöne Bildergalerie kitzelt mal wieder meine Fantasie: Wie Sommer auf Eis, so wirken die gefrorenen Rosen auf mich, aber das schöne Rosa lebt weiter in der wärmenden Kerze. Die Rose befreundet sich mit der Amaryllis, die sich (mit gut gewärmten Füssen)aufrichtet, um die edlen Botschaften des Winters zu verkünden...
    Ich wünsch dir auch gute Besserung und sende dir gewärmte Grüße.
    Scharifa

    AntwortenLöschen