Montag, 20. Mai 2013

Erpel



Der König der Burg am Eisenbach
 ist ein paar Tage geschäftlich in Italien und die Königin?... 
räumt, schiebt Möbel... putzt während sie dekoriert oder umgekehrt? Findet das analoge Bild... oben... und erinnert sich an diese spezielle Muße, die sie hatte, weil jedes Bild vom Film überlegter war.

The  King of the Castle at the Eisenbach 
goes away for a business trip to Italy and the Queen?... 
clears, moves furniture... cleans the Castle during decorating or vice versa? 
Finds that analogue photo... above... and recollects the special way
 taking photos in a leisurely way on film.











Als ich die Küche komme, fliegt plötzlich auf dem Balkon ein Schatten hoch
... ich denke an eine Taube... aber

As I come into the kitchen, suddenly on the balcony a shadow flies up
... in my mind a pigeon... but







es ist ein Erpel! Im 4. Geschoss der Burg!

it is a drake! in 4th floor of the Castle!











Später telefoniere ich mit meiner Schwester in Canada...
sehe nach den Erdbeeren und backe kleine Kuchen... vergesse die Butter...

Later I telephone with my sister in Canada...
look after the strawberries and bake little cakes... forget the butter...



and I am blogging ;) 
... will come to your dc places soon... your art is a fillip to me!



Kommentare:

  1. Oooh, Entenbesuch! Ich mag Enten! ;o)

    AntwortenLöschen
  2. A visit to your blog is really a magic moment!

    AntwortenLöschen
  3. what a silly duck! and isn't it good to do a little rearranging, butter or no those cakes look good enough to eat:)

    AntwortenLöschen
  4. a flowery castle, even a duck wants to have a peek,
    the dark burgundy orchid(?),exotic touch, never saw one like that,xx

    AntwortenLöschen
  5. sweet you
    your home so full of flowers
    how i love to visit you here
    and those cakes looks even
    without the butter yummy!

    x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S.
      oh yes, theatre!
      Jan Fabre was on my mind too
      will drawing with a BiC
      ;^))

      Löschen
  6. showing us the beauty, you are.
    yes, i've recognized the tiny intial blocks....
    :)))
    n♥

    AntwortenLöschen
  7. Ich schwelge in deinen wunderschönen Stilleben.
    Kein Wunder das der Erpel dich besucht hat.
    Herzliche GRüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. ich kann den eRpel veRstehen. bei dieseR Raumschönenstimmigkeit wüRd ich auch einen blick duRchs fensteR wagen.
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  9. dear a,
    how i love rhubarber!
    and your little wild strawberries about to ripen. green corners, and unexpected guest!

    love and hugs

    AntwortenLöschen