Sonntag, 31. Oktober 2010






Die Burg liegt still am Eisenbach. Nur zögernd löst sich der Nebel und die Krähen von dem Gunther auf der Burg nebenan lauern hungrig auf Walnusskerne. Mit dem Messer des Großvaters aus dem Grönen Land wird ein Granatapfel zerteilt. Der rote Saft rinnt auf den Mull und versickert. Den Orchideen jagt der Anblick einen Schauer über die Blüten und erstarrend vor Schreck senken sie ihre Lider.

Kommentare:

  1. Oh, Granatapfel, that's a rare treat! And the knife, I would love to hear the story from Grönen Land. Beautiful words, beautiful images - as always! Lovely Sunday.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, this is a long story, ...I try to tell in english: Once upon a time people from Danmark came to Greenland. It is said that they promise to provide greenlandic men with work in Danmark. So my fathers fathers father came to Jylland/Dk. He married a danish woman. They had eleven children and my grandfather was the firstborn. When he grew up he startet work at Egeskov Palacepark as a farmhand. ...So far and further later, Lilli, hjertelig hilsen fra Ariane.

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag es wenn du die bilder verbindest zu einer Geschichte. damit kannst du mich richtig einfangen. Und die Granataepfel, o weia! :)

    AntwortenLöschen