Sonntag, 31. Oktober 2010



Als es dunkel wird, geistern allerhand gruselige Gespenster um die Burg herum. Manche dringen sogar bis ins Innere und fordern mit niedlichen Gedichten und schreckenverbreitenden Verkleidungen Schnökerkram. Erst, wenn wir ihnen selbst einen Schrecken einjagen, der sie erbleichen lässt und wir sie mit selbstgezüchteten Staubweben behängen, lassen wir sie gnädig mit etwas Beute wieder ziehen. Aber die Nashi Nashi bleiben hier!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Von Quitten {zu Gelee / Rezept}

Ich zerteile die Quitten in Querrichtung durch das Gehäuse, damit man leichter durch die harten Früchte kommt und lege sie in Zi...